DBV
Pressemeldungen  | 22.11.2018

Andreas Hermes Medaille für Dr. Rudolf Nickenig

Einsatz galt vor allem den Winzerfamilien

Anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand ehrt der Deutsche Bauernverband (DBV) Dr. Rudolf Nickenig mit der Verleihung der Andreas Hermes Medaille. „Rudolf Nickenig hat sich wie kaum ein anderer in den letzten Jahrzehnten für den deutschen Weinbau stark gemacht und hat wesentliche Marken in der deutschen und europäischen Weinbaupolitik gesetzt“, sagt Michael Horper, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau. „Sein Einsatz galt dabei nicht nur dem Weinbau, sondern vor allem den Winzerfamilien“, so Horper, der die Medaille an Rudolf Nickenig überreichte.

 

Dr. Rudolf Nickenig war seit 1986 Generalsekretär des Deutschen Weinbauverbandes (DWV), verantwortlich für die Organisation der Deutschen Weinbaukongresse sowie DWV-Bevollmächtigter für die Intervitis Interfructa und Mitglied in der CDG der EU-Kommission für Wein und Vizepräsident in der COPA/COGECA Arbeitsgruppe Wein. Zusätzlich übernahm er das Amt als Beauftragter der Deutschen Weinakademie (DWA) für Wein, Gesundheit und Gesellschaft. Er war Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der DWA und Chefredakteur der Fachzeitschrift „Der Deutsche Weinbau ddw“. Seit 1991 ist er Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Weinexporteure. 



klassische Ansicht