DBV
Pressemeldungen  | 02.05.2019

Dr. Klaus Benthin für erfolgreiche Bildungsarbeit geehrt

Theodor-Hensen-Medaille des vlf für den Leiter der Heimvolkshochschule Seddiner See

Der vlf Bundesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung hat Dr. Klaus Benthin mit der Theodor-Hensen-Medaille für sein herausragendes und langjähriges Engagement für die Weiterbildung in der Landwirtschaft und im ländlichen Raum ausgezeichnet. Dr. Benthin hat 1992 die Heimvolkshochschule Seddiner See in Brandenburg aufgebaut und zu einer über die Landesgrenzen hinaus hoch angesehenen Bildungsstätte entwickelt. Der Präsident des vlf-Bundesverbandes Johann Biener: „Die Lebensleistung von Dr. Klaus Benthin für die Weiterbildung der Menschen im Agrarbereich verdient unsere Anerkennung. Er hat mit der Heimvolkshochschule Seddiner See einen Leuchtturm und Kristallisationspunkt der ländlichen Erwachsenen- und Weiterbildung geschaffen."
 
 
Ehrung von Dr. Klaus Benthin mit der Theodor-Hensen-Medaille des vlf (2. von links),
Erhard Horst-Saur (links), Brigitte Engemann (2. von rechts) und Johann Biener (rechts), Präsident des vlf-Bundesverbandes
 
Foto zum Download >>
 

Quelle: vlf



klassische Ansicht